Home / Toiletten Tipps / Gäste WC einrichten

Gäste WC einrichten

Die Gestaltung eines Gäste WCs


Zunächst einmal benötigt man hier die richtige Planung. D.h. das kleine Badezimmer sollte nicht nur schön, sondern auch praktisch gestaltet werden. So ein Bad bedeutet immer Intimität. Wäre es unpraktisch eingerichtet, so hätte dies nicht nur für die Gäste, sondern auch für die Personen im Haushalt Stress zur Folge. Daraus ergeben sich auch Reibungspunkte für die Intimität und das möchte niemand. Man sollte sich selber in das kleine Badezimmer stellen und schauen welche Proportionen und Formen sich hier eignen:

  • Welche Anordnung ist am sinnvollsten
  • Bester Standort für Waschbecken und WC
  • Welche Badbeleuchtung sollte wo eingerichtet werden
  • Details wie Handtücher, Hygieneeimer und Toilettenbürste sollte nicht vergessen werden

Mehr Platz im Gäste WC

Jedes Objekt, welches im Gäste WC platz finden soll, so wird es uns von toilettendeckel-test.de gesagt, muss nicht nur nach dem Aussehen, sondern auch nach dem Platzangebot ausgesucht werden. Dabei sollte beachtet werden, dass je größer die Räumlichkeiten sind, auch das Waschbecken, WC usw. ausfallen dürfen.

Zur Mindestausstattung gehört:

  • Handwaschbecken incl. Armatur
  • Kleiner Badschrank
  • Klopapierhalter und Bürste
  • WC
  • Ablage und Spiegel
    Haken oder Halter für Handtuch

Kleiner Platz optimal genutzt

Die meisten Gäste WCs sind nicht gerade geräumig. Da ist es gar nicht so verkehrt, dass viele Dinge im Bad schweben können. Auf diese Weise sieht auch ein kleines Badezimmer nicht mehr sehr gedrungen aus. Viele Dinge wie das WC, oder selbst die Bürste werden heute an der Wand befestigt. Das Gäste Bad wirkt sofort moderner und der Raum an sich wesentlich angenehmer und luftiger. Auch beim Putzen geht es um ein vielfaches einfacher, da man nun auch in die Ecken kommt.

Bei sehr kleinen WCs kann es vorkommen, dass nicht ausreichend Platz für ein herkömmliches WC Vorwandemement vorhanden ist, wenn bspw. an der selben Wand auch das Waschbecken angeschlossen ist. In diesem Fall ist sollte einen Spülkasten und eine Toilette kaufen. Doch Spülkasten bedeutet nicht zwangsläufig gleich altmodisch, was bspw. der Monolith Spülkasten beweist.

Der Fliesenspiegel

In einem großen Badezimmer ist eigentlich sofort klar, wo genau Fliesen gesetzt werden müssen, da hier sofort sichtbar wird, wo Wasser spritzen könnte. Bei einem Gäste WC sollte man sich immer die Frage stellen, ob man wirklich Fliesen haben möchte, oder ob das Streichen der Wände eventuell doch sinnvoller ist, um hier einige Kosten sparen zu können. Wer gerne Fliesen nutzen möchte, kann diese sofort als Dekoelement einbinden. Ein kleiner Farbtupfer hier, oder dort hebt sicherlich die Stimmung des Raumes an. Als kleiner Tipp könnte gesehen werden, dass die Fliesen möglichst wenig Fugen aufzeigen sollten, da dies beengend wirken könnte.

Die Eitelkeit der Menschen

Der Badezimmerspiegel ist hier sehr wichtig. Viele Gäste gehen eben zur Toilette, um sich noch einmal aufhübschen zu können. Dann ist es ideal, einen großen Spiegel zur Verfügung zu haben. Er sollte ungefähr so groß sein wie der Waschtisch und zusätzlich über integriertes Licht verfügen. Auch hier könnte wieder eine kleine Ablagemöglichkeit zur Verfügung gestellt werden.

Es gibt viele Dinge die in einem kleinen Badezimmer zu bedenken sind. Genügend Stauraum wie beispielsweise Regal, um zusätzliche Handtücher, oder Toilettenpapier lagern zu können. Damenhygiene Artikel lassen sich allerdings besser in einem Schrank, als in einem offenen Regal lagern, da diese nicht für jedes Auge sofort sichtbar sein sollten. Ansonsten gilt einfach, es geht all das, was den Besitzern auch gefällt.

SaveSave

SaveSave

Interessantes

Monolith Spülkasten

Monolith Spülkasten – mehr Design und Sauberkeit Dieser Spülkasten begeistert auf den ersten Blick durch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.