Home / Toiletten Tipps / WC sauber halten

WC sauber halten

Toilette sauber halten

Toilette sauber haltenEs gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um die Toilette sauber zu halten. Dabei sind nicht nur das Putzmittel, sondern auch die Putzbürste, die Art des Putzvorgangs, und weitere Dinge entscheidende Faktoren.

Zu Beginn des Themas Toilette sauber halten sollten Sie wissen, dass das Material Ihrer Toilette ebenfalls eine recht große Rolle spielen kann. Wenn Sie in nächster Zeit eine Toilette kaufen sollten, achten Sie unbedingt auf eine hochwertige Sanitärkeramik. Diese besitzt eine besondere Schutzschicht, genannt Nano-Beschichtung, Lotus-Effekt, usw., welche dafür sorgt, dass Schmutz und Kalk gut abperlt (Vergleich zur Lotusblüte). Daneben verspricht eine Toilette mit offenem Spülrand zudem, dass Sie sich das lästige schwer zu erreichende Putzen hinter dem Spülrand ersparen können.

Darum legen Sie ihren Fokus besser auf Qualität des Materials, als auf die Ersparnis von ein paar Euros, da es sich dabei um eine Anschaffung für viele viele Jahre handelt. Zudem der Toiletten-Putz Woche für Woche um einiges erleichtert wird.

Wie genau die Toilette sauber halten?

Für die grundlegende Sauberkeit nach dem Toilettengang hilft eine Toilettenbürste. Absolut zu empfehlen ist an dieser Stelle ganz klar die Herzilein von Prowin. Warum lesen Sie hier

Ansonsten ist eine regelmäßige Putz-Aktion im wöchentlichen Rhythmus zu empfehlen. Das sorgt dafür, dass wenig unangenehme Gerüche im Hygiene-Bereich Ihres Zuhauses umherschwirren. Zum anderen garantiert es auch einen gewissen Hygiene-Standard, den Sie nach Belieben und auch nach Bedarf (1- oder gar 6-köpfiger Haushalt) in der Frequenz hoch- oder herunterschrauben können.

Keiner putzt wohl so gerne das stille Örtchen, doch mit der richtigen Technik und Routine ist es eine sehr simple und schnelle Angelegenheit. Achten Sie beim Toilette putzen darauf einen Sanitärreiniger auf Zitronensäure-Basis auszuwählen. Diese Säure ist äußerst effektiv gegen hartnäckige Verschmutzungen und schont gleichzeitig Mensch und Umwelt. Wer umweltfreundliche Produkte bevorzugt kann sich u.a. an dem EU Ecolabel orientieren.

Bei starken Säuren, wie Salzsäure sollten Sie vorsichtig agieren, denn die Haut kann bei Berührung geschädigt werden. Ohnehin sollten Gummi-Handschuhe aus Latex bspw. zum Einsatz kommen, um sich vor Keimen und Bakterien zu schützen.  

Einen besonderes Augenmerk sollte dem Toilettendeckel gelegt werden. Die Toilettenbrille ist zumeist der Ort der größten Keim-Vorkommen. Reinigen Sie die Stellen daher gründlich und lieber ein mal zu viel als zu wenig.

Wer zugegebenermaßen einfach zu bequem ist, die Toilette in regelmäßigen Abständen zu reinigen, findet in einem selbstreinigenden Toilettendeckel die Lösung. Allerdings werden diese vor allem gewerblich vermarktet und finden sich gerne in Sanitäranlagen von Autobahnraststätten. Aktuell werden Sie nur äußerst geringfügig in Online-Kaufhäusern, wie etwa Amazon angeboten.

Warum regelmäßiges Toilette sauber halten sinnvoll ist

Ganz einfach, egal um was es geht, wenn man länger nicht Hand anlegt ist es recht schwierig und mühsam eine Sache sauber zu bekommen. Wer die Toilette umweltfreundlich sauber halten möchte, muss bei regelmäßigem Toilettenputz nicht auf harte Chemikalien zurückgreifen.

Je länger Sie also warten, je hartnäckiger setzt sich Schmutz, wie Urinstein ab. Zur Information, ein Urinstein besteht zu über 90% aus Kalk. Entsprechend krasser muss der „Reinigungscocktail“ sein, wenn die Toilette entkalkt werden muss. Für die ganz harten Fälle nehmen Sie entweder eine spezielle Entkalkungstablette oder Zitronensäure zur Hand. Von letzterem genügen 3 Deziliter, die idealerweise über Nacht der Toilette beigefügt werden können und im Folgetag mit Natron verdünnt den Abfluss heruntergespült werden können.

Interessantes

Schnell die nächste Toilette finden

Wo ist die nächste Toilette? Wer kennt es nicht so oder so ähnlich: Man ist ...