Badezimmerfliesen ersetzen ▷ So einfach selbst austauschen

Letztes Update: 23. Juli 2021

Fliesen zählen zu den beliebtesten Bodenbelägen in deutschen Haushalten. Sie begeistern vor allem durch die moderne Vielfalt unterschiedlicher Designs und bieten hauptsächlich im Bad in Kombination mit einer Fußbodenheizung höchsten Wohnkomfort. Darüber hinaus sind Fliesen sehr langlebig und äußerst pflegeleicht. Wie können Badfliesen ersetzt werden? Wenn Ihnen der alte Bodenbelag nicht mehr gefällt oder die Fliesen mit den Jahren unschön geworden sind, können Sie diese mit ein wenig handwerklichem Geschick und dem richtigen Werkzeug selbst verlegen.

Badezimmerfliesen ersetzen

Untergrund vor dem Verlegen der neuen Fliesen vorbereiten

Was ist beim Verlegen von Fliesen zu beachten? Vor dem Verlegen der neuen Fliesen ist die Gesamtfläche gründlich von losem Material, Schmutz, Fett sowie Belägen zu reinigen. Der Untergrund soll trocken, staubfrei, sauber, eben und tragfähig sein. Alle Unebenheiten müssen mit einer Bodenausgleichsmasse geglättet werden, wobei die angegebene maximale Schichtdicke zu beachten ist.

Die Nivellier- und Spachtelmasse ist gemäß den Angaben des Herstellers in einem Mörtelkübel mit Wasser einzurühren. Für diesen Arbeitsvorgang benötigen Sie eine Bohrmaschine mit Rühraufsatz in niedriger Drehzahl. Diese Masse wird auf den unebenen Stellen aufgebracht und mit einem Gummiwischer auf der gesamten Fläche verteilt. Richtig angerührt und aufgetragen entsteht dank der fließfähigen Konsistenz eine ebene Oberfläche des Bodens.

Nach der vom Hersteller angegebenen Trocknungszeit, die je nach Produkt variieren kann, werden saugende Untergründe wie beispielsweise Zementestriche noch mit Tiefengrund grundiert. Auf Untergründen wie Beton, aber auch auf sehr glatten Flächen empfiehlt es sich, Haftgrund aufzutragen. In Nassräumen sollte der Boden generell mit einem Abdichtungsanstrich bearbeitet werden.

In dem folgenden Video zeigt toom wie Fliesen allgemein entfernt und ausgetauscht werden:

Parallelverlegung von Fliesen

Sowohl die Parallelverlegung als auch die Diagonalverlegung gehören zu den üblichen Verlegetechniken von Fliesen. Das parallele Verlegemuster eignet sich perfekt für Einsteiger. Hierbei wird symmetrisch von innen nach außen gearbeitet, da die zugeschnittenen Fliesen an den Rändern nicht so auffallen. Zuerst wird die Raummitte ermittelt, wobei bei rechtwinkligen Räumen die Mitte der Seitenwände ausgemessen wird und diese mithilfe von Richtschnüren zu markieren ist, wahlweise direkt am Boden mit einem Stift.

Nun wird entlang der längeren der beiden Linien die erste Fliesenreihe gelegt, richten Sie bei diesem Schritt entweder die Fuge oder die Mitte Ihrer Fliesen daran aus. Arbeiten Sie sich vor bis zur Wand und verlegen die Fliesen entlang der Wand aus, damit somit eine “L-Form” entsteht. Im Anschluss arbeiten Sie erneut nach dem vorherigen Schema: von innen nach außen.

Bei der Verlegtechnik kann selbstverständlich experimentiert und kreative Ideen umgesetzt werden, wobei die oben beschriebene Technik sich besonders für Einsteiger eignet. Weiße Fliesen von toom passen zu allen Badezimmer Einrichtungen, ob Sie nun modern eingerichtet sind oder Möbel im Vintage-Stil bevorzugen. Fliesen in Holzoptik wirken gemütlich und setzen stilvolle Akzente in Ihrer persönlichen Wohlfühloase.

Das richtige Verkleben der Fliesen

Badezimmerfliesen ersetzen - richtig verkleben

Drücken Sie die Fliesen mit einer leichten Drehbewegung in das Kleberbett und klopfen diese mit dem Gummihammer leicht an. Bei den nächsten Reihen sind die Fliesen zuerst Kante an Kante anzusetzen und danach in die gewünschte Position zu drücken – so wird vermieden, dass der Kleber nicht zwischen den Fliesen hervorquillt. Um einen gleichmäßigen Abstand zwischen den Fliesen zu erhalten, werden Keile oder Fliesenkreuze zwischen die Fliesen gesteckt.

Überprüfen Sie, ob sich auf der Unterseite Ihrer Fliesen genügend Klebstoff befindet. Für einen perfekten Halt, vor allem bei Natursteinfliesen sollten mindestens 80 Prozent bedeckt sein. Achten Sie darauf, dass Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind. Ein praktischer Helfer hierbei ist die Wasserwaage, mit der Sie die Ausrichtung testen können. Solange der Kleber noch feucht ist, können jederzeit Änderungen vorgenommen werden.

Die Randfliesen passend zuschneiden

Wenn Sie an den Rändern angelangt sind, erfolgt der richtige Zuschnitt der Fliesen. Ein großer Helfer sind spezielle Fliesenschneider aus dem Baumarkt oder Fachhandel, die auch ausgeliehen werden können. Wer sich damit auskennt, erledigt diese Arbeit mit einer Flex, während bei runden Aussparungen Bohrmaschinen mit dem entsprechenden Fräsaufsatz zum Einsatz kommen.

Auch unter Badewannen und Duschen kann auf die Verlegung von Fliesen verzichtet werden. Anders sieht es bei Toiletten aus, da heutzutage in der Regel Hänge-WCs montiert werden und auch bei modernen Stand-WC-Montagen muss kein Platz beim Fliesen legen frei gelassen werden.

Das Verfugen der Fliesen

Jetzt ist es an der Zeit, die bestehenden Fugen frei zu kratzen, um sämtliche Rückstände des Klebers zu entfernen. Für diesen Arbeitsschritt muss der Kleber noch feucht sein, Aufgrund dessen sollten Sie schon beim Verlegen damit beginnen. Sind alle Reste entfernt, muss der Kleber noch komplett trocknen.

Nun wird der Fugenmörtel angerührt und mit einem Fugengummi auf den Boden aufgetragen. Dieser wird diagonal über die Fugen gezogen, bis keine Aussparungen zu sehen sind. Der überschüssige Mörtel wird mit einem Gummiwischer entfernt, sodass Sie die neuen Fliesen nicht zerkratzen. Im Anschluss muss der Mörtel antrocknen und Überreste sind mit einem feuchten Schwamm zu entfernen. Danach können Sie den Boden mit einem Handtuch nachtrocknen.

Zum Schluss die Eckfugen abdichten

Zu guter Letzt sind sämtliche Fugen mit einem elastischen Dichtstoff wie zum Beispiel Silikon abzudichten. Somit wird zum einen Schimmelbildung vorgebeugt und zum anderen werden kleine Ausdehnungen ausgeglichen. Füllen Sie nun das Dichtungsmaterial in alle Fugen und beseitigen Sie sämtliche Überreste mit einem Fugenglätter. Nach diesem letzten Arbeitsschritt können Sie dann Ihr schönes neu gefliestes Badezimmer bewundern.

Interessantes

Hänge WC montieren ▷ Anleitung für Hobbyhandwerker

Letztes Update: 8. September 2021 Die wenigsten Menschen haben schon einmal ein Hänge-WC montiert. Doch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.