Home / Toiletten Tipps / Platz sparen in Gäste-WCs

Platz sparen in Gäste-WCs

Platz sparen in Gäste-WCs
© Gudellaphoto

Kennen Sie das? Sie ziehen in eine geräumige Wohnung und merken plötzlich, dass Ihr Gäste-WC doch sehr knapp bemessen ist. Das kommt gerne vor, gerade wenn Sie beim Besichtigungstermin keine “Test-Sitzung” gemacht haben.

Genauso kann es passieren, dass die Badausstattung noch nicht komplett montiert wurde und im Nachhinein ersichtlich ist, dass Platzmangel vorliegt. So kann selbst in Badezimmern buchstäblich Engpass vorliegen und es muss genau überlegt werden, wo und wie Sanitärprodukte platziert werden. Für Badezimmer gibt es bspw. platzsparende Doppelwände, vorne ist der WC-Anschluss und hinten der Duschanschluss.

Wesentlich häufiger herrscht natürlich Platzmangel in kleinen Gäste-WCs, worauf im Folgenden eingegangen wird… 

Wie Platz sparen in Gäste-WCs?

  • Fehlt Platz für eine Heizung an der Wand, so nutzen Sie doch mobile Lösungen, wie freistehende an den Strom anschließbare Heizkörper. Dabei können sowohl die Position als auch die Maße der Heizung individuell an Ihre Gästetoilette angepasst werden, wohingegen mit einem festmontierten Heizkörper meist nur eine Seite auf Grund des Anschlusses zur Verfügung steht.
  • Ein in der Tiefe reduziertes Waschbecken holt immens Platz heraus. Waschbecken, die nicht hinten sondern seitlich Ablageflächen für Seifen, etc. bieten sind dabei die ultimative Lösung.
  • Es mag kurios erscheinen, aber Badezimmer-Textilien aus Nordafrika oder der Türkei versprechen tatsächlich eine kleine Raumgewinnung, da diese sehr dünn sind. Genauso gilt es natürlich einen kurzen Handtuchhalter auszuwählen.
  • Statt einem Handtuchhalter, der störend in den Raum ragt, können direkt am Waschbecken Handtücher hinlegen, die einmalig genutzt dann in einen unterm Waschbecken positionierten kleinen Korb geworfen werden können. 
  • Geht es hingegen darum das Gäste-WC größer erscheinen zu lassen, so kann mit mehr Helligkeit durch Lichtdurchflutung und Fließen in Weißtönen der Raum wesentlich größer wirken als er tatsächlich ist.

WC umbauen für mehr Platz

Besitzen Sie eine Gäste-Toilette, bei der es grundlegend zu eng ist, da sich die Toilette zu nah an Wand oder Waschbecken befindet? Dann heißt es überlegen, ob womöglich ein Umbau des WCs sinnvoll ist. Das verschafft Ihnen dreierlei Vorteile:

  • Mehr Bewegungsfreiheit durch andere Positionierung des Toilettenbeckens. Eine Verschiebung des WCs nach rechts oder links kann ausreichen, um wesentlich entspannter zu sitzen, indem die Beine in natürlicher Sitz-Stellung bleiben können. 
  • Mit einer Sanierung inkl. eines Austauschs des WC Vorwandelements bzw. Spülbeckens können wertvolle Zentimeter in der Tiefe (bis zu 20cm) herausgeholt werden. Hersteller wissen um die Platz-Problematik in Gäste-WCs und bringen immer schmälere Varianten an (Einbau-)Spülkasten-Systemen auf den Markt.
  • Eine neue Toilette bietet ebenfalls die Möglichkeit der Verkürzung in der Tiefe und verspricht einen besseren Bewegungsradius.

Toiletten-Tipp.de hofft Ihnen mit diesen Infos geholfen zu haben, ansonsten schauen Sie sich diese weiteren Tipps für kleine Badezimmer an.

Interessantes

Was man beim Toiletten fliesen beachten sollte

Dass Fliesen das Flächenmaterial Nummer 1 in Räumen, mit hohem Hygiene-Bedarf sind ist absolut begründet. ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.