Toilettenpapier ausverkauft ▷ Was tun?

Wer hätte vor drei Monaten daran gedacht, dass es in Deutschland zu Hamsterkäufen kommen würde und das Klopapier zu den wichtigsten Einkaufswaren gehören würden? Sonst war Toilettenpapier in rauen Mengen verfügbar und fand seit Jahrzehnten kaum Beachtung. Inzwischen pilgern aber sogar Menschen aus den Großstädten in Deutschland in die ländlichen Regionen, weil sie in den ländlichen Filialen der Einkaufsmärkte oder Discounter weitere Vorräte vermuten. Das führt natürlich bei der ländlichen Bevölkerung zu Ärger und Frustration. Aber es gibt Alternativen zu Toilettenpapier, die hilfreich sein können, wenn gerade das Toilettenpapier ausverkauft ist.

Toilettenpapier ausverkauft - Was tun?
Es gibt vielfältige Möglichkeiten, wenn das Toilettenpapier ausverkauft ist…

Es muss nicht immer Klopapier sein

In vielen Ländern legen die Menschen andere Maßstäbe bei der Toilettenhygiene an als in Deutschland und das heißt nicht, dass diese Standards niedriger sind. In diesen Ländern wird statt trockenem Papier auf eine feuchte Dusche zur Reinigung gesetzt. Diese Hygienemaßnahmen sind effektiver, obgleich sie in der Anschaffung auch kostenintensiver sind. Vor allem in Asien setzen die Menschen auf eine zusätzlich installierte Hygienedusche. Sie besteht aus einem Schlauch mit einem kleinen Duschkopf und wird direkt neben dem WC montiert, damit die Person nach der Darm- oder Blasenentleerung seinen Intimbereich mit einem Wasserstrahl säubern kann. Die Vorteile einer solch gründlichen Reinigung liegen auf der Hand und vermindern zusätzlich das Risiko von Infektionen durch Bakterien oder Viren. Zudem kann so auch einer Geruchsbildung in diesem Bereich vorgebeugt werden.

Für jene Interessenten, die High-Tec auch im Badezimmer schätzen, gibt es komplette WCs mit einer integrierten Duschfunktion. Diese kosten natürlich etwas mehr als eine gewöhnliche Porzellanschüssel für das Bad. Aber durch die integrierten Düsen in der Klobrille kann ebenfalls der gesamte Intimbereich geduscht und erfrischt werden. Dieses Verfahren macht die Nutzung von Klopapier überflüssig, was letztendlich langfristig Geld spart und gleichzeitig die Umwelt vielfach entlastet.

Kostengünstig Klopapier vermeiden

In den Zeiten, in denen weder eine Toilette mit Wasserspülung noch Klopapier zur Verfügung standen, nutzen die Menschen für die Sauberkeit im unteren Bereich einen simplen Waschlappen. Das geht heutzutage ebenfalls, wird allerdings nicht so häufig angewendet, da diese Waschlappen anschließend ausgewaschen werden müssen. Da ist Klopapier schneller und einfacher anzuwenden. Welches Toilettenpapier für einen selbst am besten geeignet ist, bleibt jedem selbst überlassen. Üblicherweise wird zu 4 lagigem Toilettenpapier gegriffen, welches zumeist angenehm weich und wenig durchlässig ist. Zumeist günstiger ist die 3 lagige Variante. Wer es besonders dick mag, der kann auch zu der eher untypischen 5-lagigen Varianten greifen (bestenz.de/toilettenpapier-5-lagig).

Eine andere Variante ist eine Neuheit auf dem Markt, der sich “Happy Po” nennt. Dieses Produkt ist ein Wasserbehälter, der vor dem Toilettengang aufgefüllt werden muss. Anschließend kann der Inhalt zum Duschen des Intimbereichs genutzt werden, was ein sauberes und frisches Gefühl schafft und Klopapier wie auch feuchtes WC-Papier überflüssig macht. Auch wird das Kanalsystem wie auch das Öko-System entlastet.

Das absolut günstigste Mittel für einen sauberen Intimbereich nach einem Toilettengang ist natürlich die eigene Dusche. Kurz unter springen und den Bereich gründlich säubern ist zwar ungewöhnlich, aber effektiv, hygienisch und praktisch kostenlos.

Kann eine normale Toilette zum Bidet umgerüstet werden?

Zwar kennt in Deutschland nicht jeder das Bidet, wer jedoch in Frankreich, Spanien oder Asien im Urlaub war, ist sicher mit dieser Toilettenvariante vertraut. Nach dem Toilettengang spült das Bidet den unteren Bereich wie eine Dusche sauber und macht den Gebrauch von Toilettenpapier überflüssig. Natürlich ist es kostenintensiv, sich gleich ein neues Bidet statt eines normalen WCs zu kaufen. Allerdings kann eine normale Toilette mit unterschiedlichen Sets zu verschiedenen Preisen in ein Bidet umgewandelt werden.

Es gibt auch diverse Gadgets, die einen ähnlichen Effekt haben sollen. Diese Installationssets sind sowohl unter wie auch über der 100-Euro-Marke zu haben. Daher kann eine solche Umwandlung in ein Bidet durchaus kostengünstig sein, denn hinterher wird kein WC-Papier mehr benötigt. Der Einbau kann von handwerklich geschickten Personen vorgenommen werden, die sich ein wenig mit der Materie auskennen. Denn das Bidet benötigt sowohl einen Kalt- wie auch Warmwasseranschluss, damit die Prozedur auch angenehm ist.

Welche Alternativen sind ungeeignet?

Obgleich Toilettenpapier auch eine gewisse Belastung für die Abwasserentsorgung darstellt, ist es so aufgebaut, dass es die Rohrleitungen nicht verstopft. Wer kein Klopapier mehr griffbereit hat, greift meist zu dem Ersatz, den er als Nächstes erreichen kann. Das sind oftmals die Küchenrolle oder auch Servietten. Obgleich sie auch eine ähnliche Funktion erfüllen, haben sie nicht die gleichen Fähigkeiten und verstopfen die Rohrleitungen nachhaltig. Wer meint, bei Klopapiermangel in Küchenrolle oder Servietten einfache Alternativen zu haben, der wird früher oder später einen Klempner für die verstopften Rohrleitungen benötigen.

Auch von dem intensiven Gebrauch von feuchtem Toilettenpapier ist abzuraten, denn diese Artikel stecken voller chemischer Zusätze wie auch das “Papier” nur schwer zersetzbar ist. Aus ökologischer Sicht ist die Verwendung von feuchtem WC-Papier, Küchenrolle und dergleichen eine nachhaltige Belastung. Das Gleiche gilt für Taschentücher, Kosmetiktücher oder Baby Feuchttücher. Denn auch diese Varianten können sowohl die Rohrleitungen verstopfen wie sie auch die Abwasserkanäle übermäßig belasten. Wer diese Tücher als Müll entsorgen will, muss diese Alternativen in der Restmülltonne werfen. Im Artikel WC sauber halten kannst du dich darüber informieren, wie du eine Verstopfung des Klos oder andere hygienische Schwierigkeiten rund ums Klo vermeidest.

  • War dieser Beitrag hilfreich? Bewerte jetzt!
  • JaNein

Interessantes

Virtuelle Badplanung mit Software ▷ Damit alle eine Sprache sprechen

Die oftmals kostspielige Renovierung und Neugestaltung des Badezimmers muss gut geplant werden und ist stets …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.