Fachmännische Hilfe bei verstopftem Abfluss ▷ Wann ist es notwendig?

Überall, wo wir Abflüsse und Toiletten benutzen, kann es zu ernsthaften Verstopfungen kommen. Ob wir nun zu viel Toilettenpapier spülen oder Nudeln und Hühnerhaut in den Müllschlucker werfen, wir bitten um Ärger. Es kann frustrierend sein, wenn die Toilettenspülung nicht mehr funktioniert oder die Waschbecken nicht mehr ablaufen.

Diese einfach erscheinenden Verstopfungen des Abflusses werden noch ärgerlicher, wenn “Do-it-yourself”-Methoden versagen, sodass Sie sich einem professionellen Klempner geschlagen geben müssen. Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, der Rohrreinigungsnotdienst hilft in einem solchen Fall meistens sehr schnell.

Eigene Reinigungstechniken eignen sich hervorragend für örtlich begrenzte, verhältnismäßig geringfügige Verstopfungen und Teilverschlüsse, die einen langsamen Abfluss verursachen können. Für das Problem verstopfter Toiletten haben wir einen sehr ausführlichen Artikel (“Toilette verstopft was tun“) verfasst, der genau erläutert, was zu tun ist, wenn 

Man kann nicht genug betonen, sich von chemischen Abflussreinigern fernzuhalten. Diese sind schlecht für die Umwelt, schaden Ihren Sanitäranlagen und könnten auch Ihrer Gesundheit schaden. Wenn wir regelmäßig einen harmlosen, auf Enzymen basierenden Abflussreiniger verwenden, der Bakterien verwendet, um das organische Material in unseren Abflüssen zu fressen, kann dies helfen, zukünftige Verstopfungen zu reduzieren.

Zur Reinigung von Abflüssen aufgrund von Verstopfungen werden Sie dieselben Ratschläge von allen Klempnern erhalten: Setzen Sie für diese Arbeit keine gekauften Chemikalien ein! Auch wenn es in Ordnung ist, einen Spülbeckenstößel oder eine einfache Abflussschlange mit Handkurbel zu benutzen, um zu versuchen, eine einfache Verstopfung zu entfernen, so gibt es doch einige Probleme, auf die Sie stoßen könnten:

  1. Möglicherweise können Sie eine Verstopfung auf diese Weise nicht lösen und
  2. keine dieser beiden Taktiken bietet eine langfristige Lösung für Verstopfungs- und Abflussprobleme, so dass die Verstopfung wahrscheinlich wieder auftritt.

Wann ist ein Klempner zu holen?

Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, bei Verstopfungen oder langsamen Abflüssen in Ihrem Haus einen professionellen Klempner zu beauftragen. Zugelassene Klempner wenden die besten verfügbaren Geräte an, um eine echte Abflussreinigung zu gewährleisten, die nicht nur den Abfluss freigibt, sondern es auch schwierig macht, den Abfluss wieder zu verstopfen.

Wo ist welcher Notdienst zuständig?

Der Rohrreinigungsnotdienst hat in jedem Landkreis in Deutschland Spezialisten vor Ort. Eine Übersicht der Bundesländer und der jeweiligen dazugehörigen Landkreise finden Sie in dieser Übersicht:

Welche Werkzeuge hat der Klempner, die ich nicht habe?

Gewisse Spezialwerkzeuge, angefangen von Rohrzangen bis hin zu Lötlampen, die jeder fachkundige Klempner an Bord hat, sind für gewöhnlich nicht im Werkzeugkasten oder in der Ramschschublade eines durchschnittlichen Privatbesitzers zu finden. Das wichtigste Werkzeug haben Sie in der Ramschschublade, das müssen Sie zugeben.

Kameras für hochauflösende Entwässerungs- und Kanalisationsarbeiten

Gelingt es Ihrem Klempner nicht, nachdem er versucht hat, einen Abfluss oder Kanal mit einer motorisierten Schlange zu reinigen, könnte dies auf eine vollständige Verstopfung weiter unten in Ihrer Kanalisation hinweisen. Zu den neuesten technologischen Fortschritten, die der Klempnerbranche am meisten geholfen haben, gehört die hochauflösende Rohrkamera.

Der Blick in das Innere einer Rohrstruktur zu werfen und zu sehen, wodurch Ihr Abfluss verstopft ist, kann die Situation grundlegend verändern. Kennt Ihr Klempner vor der Behandlung, wo sich eine Verstopfung befindet und woraus sie sich zusammensetzt, so kann er die besten Hilfsmittel und das einfachste Verfahren für diese Arbeit festlegen.

Motorisierte Abflussschnecken

Bei diesen Geräten, die auch als motorgetriebene Abflussspiralen bezeichnet werden, handelt es sich um eine leistungskräftige Version einfacher manueller Abflussschlangen, welche im Baumarkt erhältlich sind. Die Spindel besteht aus einer langen Metallspule, die sich bis zum Erreichen des Hindernisses in einen Abfluss schlängelt.

Durch einen Motor wird die Spule gedreht, so dass sie tief in die Verstopfung eindringt und diese auflöst. Auf diese Weise lassen sich selbst die hartnäckigsten Verstopfungen am schnellsten beheben. Eine angetriebene Entwässerungsschnecke sollte nur von erfahrenen Klempnern eingesetzt werden, andernfalls könnte das Abflussrohr beschädigt werden.

Wasserstrahlanlagen

Mit einer Wasserstrahlpumpe kann ein Klempner eine Verstopfung durchbrechen und das Innere des Abflussrohrs gründlich durchspülen. Die Vorrichtung besteht aus einem Schlauch mit einer 360°-Richtungsdüse am Ende der Vorrichtung. Im Anschluss daran bläst Hochdruckwasser die Düse aus, um alle Bereiche des Abflusses zu reinigen.

Dieser Druck reicht aus, um alle Ablagerungen, die an den Wänden des Abflussrohrs anhaften, gründlich zu entfernen, wodurch es für die Ablagerungen schwierig wird, erneut Rückstände zu hinterlassen. Das Wasserstrahlen ist potenziell gefährlich, vorausgesetzt, dass es falsch eingesetzt wird. Vertrauen Sie deshalb die Arbeit immer einem professionellen Klempner an.

  • War dieser Beitrag hilfreich? Bewerte jetzt!
  • JaNein

Interessantes

Häufiges Wasserlassen ▷ Ursachen und was man dagegen tun kann

Für einen starken Harndrang scheint es zunächst eine einfache Erklärung zu geben: hohe Trinkmengen oder …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.