Virtuelle Badplanung mit Software ▷ Damit alle eine Sprache sprechen

Die oftmals kostspielige Renovierung und Neugestaltung des Badezimmers muss gut geplant werden und ist stets mit einer Menge baulichem Aufwand verbunden. Gerade in diesem Raum ist die Position einiger Gegenstände und Möbel, wie z.B. einer Badewanne oder einem eingebauten WC Vorwandelement nachträglich nicht mehr ohne Weiteres zu ändern. Umso wichtiger ist es daher für den Kunden, sich bei der Entscheidung sicher zu sein und gut beraten zu fühlen. Um einen Neu- oder Umbau des Bades möglichst fehlerfrei zu planen, wird immer öfter auf virtuelle Badplanung mit Software gesetzt.

Virtuelle Badplanung mit Software
Virtuelle Badplanung mit Software (die obige solche Skizze hinausgeht) sorgt für optimale Verständigung zwischen Kunde und Verkäufer

Virtuelle Badplanung mit Software ersetzt unterschiedliche Vorstellungskraft

Vielen Menschen fällt es jedoch schwer, sich ihr Badezimmer im fertigen Zustand vorstellen zu müssen. Farben und Muster auf kleinen Beispielflächen oder theoretische Größenangaben für Möbel und Fliesen allein sind dabei oftmals nicht hilfreich. Viele Details und Unstimmigkeiten fallen erst auf, wenn der Kunde ein richtiges Bild vor Augen hat.

Doch eine umfassende Badezimmer-Renovierung kostet in der Regel viel Geld und nachträgliche Änderungen können aufwendig und teuer werden.

Wie also können Kunde und Anbieter im Vorfeld auf Nummer Sicher gehen, um eine zufriedenstellende Zusammenarbeit zu gewährleisten? Die Lösung findet sich heutzutage in diversen Hausplanungs- und Einrichtungsprogrammen.

Komplexe bauliche Voraussetzungen gerade in älteren Bädern

Eine Schwierigkeit, die jedes Badezimmer mit sich bringt, sind die Anschlüsse vor allem für Wasser und Abwasser und damit die Position von Waschbecken und Badewanne. Sie sind nicht ohne Weiteres veränderbar und richten sich in der Regel auch nach den baulichen Gegebenheiten im restlichen Haus. Hiernach richten sich daher auch alle weiteren Ideen und Pläne für ein Badezimmer.

Oftmals sind die Badezimmer gerade in älteren Gebäuden räumlich sehr begrenzt oder verwinkelt und bieten daher für den Kunden auf den ersten Blick nicht viele Möglichkeiten der Neugestaltung. Ein 3D-Hausplanungsprogramm kann daher den Impuls geben für unkonventionelle Lösungen. Hier kann der erfahrene Dienstleister im wahrsten Sinne des Wortes zeigen, was er kann.

Die Wirkung von Form und Farbe auf dem Muster und im fertigen Badezimmer

Aber auch Form und Farbe von Fliesen an Wand und Boden wollen gut ausgesucht werden. Was im Baumarkt oder im Fachgeschäft gut aussieht, kann im eigenen Badezimmer plötzlich beengend oder deplatziert wirken. Hier kann ein Raumplaner-Programm sehr hilfreich sein.

Vorteile von virtueller Badplanung für Verkäufer und Kunden

Damit können Anbieter von Leistungen dem Kunden direkt zeigen, wie bestimmte Veränderungen im Badezimmer aussehen könnten. Die Bedienung solcher Programme ist in der Regel sehr anwenderfteundlich und lässt sich mit ein wenig Übung gut handhaben. Ein solches 3D-Programm erleichtert nicht nur die Kommunikation, denn plötzlich reden Käufer und Verkäufer wirklich von derselben Sache.

Es steigert zudem die Abschluss- und Kaufrate auf beinahe 100 Prozent. Der Käufer kann sich die Vorschläge direkt vor Ort so ansehen, wie es am Ende in den eigenen vier Wänden aussehen soll, und braucht im Nachhinein keine lange Bedenkzeit. Er wird vermutlich auch keine anderen Anbieter mehr aufsuchen, denn seine Vorstellung ist bereits im Werden.

Mit Programmen wie zum Beispiel dem HausDesigner3D lassen sich Badezimmer anschaulich und genau darstellen. Badmöbel wie auch Waschmaschinen, Waschbecken, Duschen oder Badewannen können zentimetergenau positioniert werden. Wandfarben und Fliesen lassen sich darstellen, sogar ein virtueller Rundumblick ist möglich. So wird realitätsnah sichtbar gemacht, was man sich bislang immer nur vorstellen oder auf einem zweidimensionalen Blatt Papier anschauen konnte.

Fazit

Unternehmen, die mit diesen Programmen arbeiten, können ihre Produkte zur Einrichtung und Gestaltung von Badezimmern also treffsicher an glückliche Kunden verkaufen. Der Kunde kann sich sicher sein, dass er sein Geld richtig investiert.

Möglicherweise lässt er sich auch besser überzeugen, nicht ausgerechnet beim Badezimmer zu sparen, und gibt etwas mehr finanziellen Spielraum für das geplante Badezimmer frei, das ihm im 3D-Rundgang bereits so gut gefallen hat.

Sich mit dem Kunden einige Minuten hinzusetzen und dessen Pläne für das neue Badezimmer durchzusprechen, lohnt sich also und bietet aufgrund der hohen Abschlusswahrscheinlichkeit direkt einen Marktvorteil gegenüber anderen Anbietern, die auf herkömmliche Weise arbeiten.

  • War dieser Beitrag hilfreich? Bewerte jetzt!
  • JaNein

Interessantes

Fachmännische Hilfe bei verstopftem Abfluss ▷ Wann ist es notwendig?

Überall, wo wir Abflüsse und Toiletten benutzen, kann es zu ernsthaften Verstopfungen kommen. Ob wir …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.