Toilette abbauen ▷ wertvolle Tipps zur WC Abmontage

Letztes Update: 8. Februar 2024

Gründe um eine Toilette abzubauen gibt es viele. Denn gerade die WCs werden täglich von vielen Personen genutzt, je nachdem wie groß ein Haushalt ist. Auch wenn die Toiletten aufgrund robuster Gestaltung und Materialien oftmals sehr langlebig sind, gibt es dennoch auch den normalen Verschleiß wie bei allen anderen Gebrauchsgegenständen auch.

Gerade die Keramik wird dann unansehnlich oder die Mechanik an der Spülung arbeitet nicht mehr richtig. Auch wer einen Umzug plant, möchte in der neuen Wohnung in der Regel nicht die alte Toilette nutzen. Doch bevor ein neues WC eingebaut wird, muss das alte ausgebaut werden. Wie dies idealerweise ohne viel Dreck und Arbeit gelingen kann, erklärt der folgende Beitrag.

Toilette abbauen

Verschiedene Modelle von Wasserspülungen und Toilette

In Deutschland ist es üblich, dass die Toilette zum Hinsetzen ist. Dennoch ist das altbewährte herkömmliche Standklosett nicht mehr das einzige Modell auf dem Markt. Es gibt zwischenzeitlich auch Toilettenschüsseln, die an der Wand befestigt werden. Und auch bei der Wasserspülung gibt es Unterschiede:

  • Sichtbarer Spülkasten, aufgesetzt auf dem Stand-WC
  • Sichtbarer Spülkasten auf der Wand befestigt
  • In Altbauten oft noch Spülkästen weit oben an der Wand hängend direkt unter der Decke
  • Spülkasten versteckt in einem Aufputz-Vorwandelement
  • Spülkasten direkt als Unterputz-Vorwandinstallation häufig direkt in Neubauten eingebaut

Nicht immer ist es zwingend notwendig, auch den Toilettenspülkasten auszutauschen, je nachdem wie er angebracht oder eingebaut wurde. Ist der Spülkasten noch in Ordnung, kann er im Raum an seinem Platz verbleiben.

Hinzu kommt, dass bei dem Abbau auch der Unterschied zwischen den Stand- und Wand-Toiletten zu beachten ist. Befindet sich der Spülkasten in der Wand, ohne sichtbar zu sein, dann handelt es sich beim WC meist um ein Hängemodell. Die anderen, sichtbaren Spülkastensysteme hingegen sind in der Regel mit einem Stand-WC verbunden.

Das ist vor dem Abbau zu beachten

Vor dem Abbau sind einige Schritte durchzuführen, damit es zu keiner bösen Überraschung kommt. Es sollte zudem beachtet werden, dass auch der Abbau einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Wer in eine neue Wohnung umziehen will und hier das WC neu gestaltet, ist es die Zeit allerdings nicht so relevant wie in einer weiterhin bewohnten Wohnung, in der „nur“ die Toilette erneuert werden soll.

Wichtig ist als erstes, sich das benötigte Werkzeug für einen Abbau zurechtzulegen:

  • Verschiedene Größen von Ratschen oder auch Knarren
  • Set für Gabel-Ring-Schlüssel
  • Verschiedene Schraubendreher
  • Wasserpumpenanzeige
  • Feinzahnige Säge für Kunststoff

Hinzu kommt das benötigte Werkzeug, um hinterher die bereits bestellte und vorhandene neue Toilette direkt installieren zu können.

Alle Metallteile, wie aufgeschraubte Muttern oder die verwendeten Gewindestangen, mit denen das alte WC oder der Spülkasten befestigt sind, werden vorsorglich am Abend vor der Montage mit Rostlöser eingesprüht. So können sie am Tag des Abbaus einfacher gelöst werden. Dies ist gerade auch bei älteren Toiletten zu empfehlen, an denen nach einem langen Gebrauch die Gewinde verrostet sein könnten.

Anleitung zum Toiletten-Abbau

Toilette abbauen Anleitung

Am Tag des Abbaus ist es dann wichtig, den Wasserzufluss zu sperren. Hierbei handelt es sich in vielen Häusern um ein separates Eckventil, das sich direkt vor dem Spülkasten befindet. In einem Altbau kann es jedoch sein, dass die Toilette bislang noch nicht entsprechend umgerüstet wurde.

Wird die alte Toilette daher bei einem Umzug in die neue Wohnung in einem Altbau entfernt, dann muss der Hauptwasserhahn abgedreht werden. Dies könnte unter Umständen andere Parteien im Haus ebenfalls betreffen, die über solche Maßnahmen informiert werden sollten. Inwiefern dann die Umzugsunternehmen wie diese Umzugsfirma aus Zürich oder andere auch an dieser Stelle Hand anlegen können müssen Sie natürlich vorab mit diesen abklären.

In diesem Video wird kurz und präzise der Abbau einer Toilette (Stand-WC) erläutert:

Spülkasten ab- oder ausbauen

Nachdem das Wasser gesperrt wurde, muss der Spülkasten ebenfalls entleert werden. Soll dieser nicht abgebaut werden, dann kann das Wasser auch im Kasten verbleiben. Bei einem eingebauten Spülkasten in der Wand ist es in der Regel einfacher, den Kasten nur zu entkalken als diesen insgesamt zu erneuern. In einem solchen Fall wird das Eckventil abgedreht und der Flexschlauch vom Zulauf entfernt.

Hängt der Spülkasten auf der Wand, dann kann dieser ganz einfach aus der Wandhalterung entnommen werden.

Sitzt der Kasten auf der Toilette auf, werden die Muttern an der Befestigung gelöst. Diese befinden sich in der Regel auf der Rückseite der Toilettenschüssel auf beiden Seiten unterhalb. Nachdem die Schrauben gelöst wurden, kann der Spülkasten nach oben weggezogen werden.

Toilette abmontieren

Nachdem der Spülkasten entfernt oder die Verbindung gelöst wurde, dann kann die Toilette abmontiert werden. Bei dem hängenden WC befinden sich die Befestigungsschrauben links und rechts an den hinteren Seiten. Die Stand-WCs sind auf dem Boden befestigt. Bei beiden werden die Schrauben mit Plastikabdeckungen geschützt, die einfach entfernt werden können.

Wird ein Hänge-WC abgenommen, ist es durchaus ratsam, dieses zu zweit durchzuführen. So kann eine Person die Toilettenschüssel halten, währen die andere die Schrauben löst und entfernt. Danach wird das WC nach vorne aus dem Abflussrohr herausgezogen.

Bei der Stand-Toilette wird nach dem Lösen der Schrauben die Schüssel nach oben angehoben, damit sie aus dem Abfluss, der senkrecht im Boden angebracht ist, herausgezogen werden kann.

Bei beiden Toiletten-Variationen ist es ratsam, den Abfluss direkt mit einem Blindstopfen zu schließen. So werden unangenehme Gerüche vermieden.

Bevor nun allerdings mit der Montierung einer neuen Toilette begonnen wird, ist es ratsam, den Abfluss auf Urin- und Kalkablagerungen zu untersuchen und diese gegebenenfalls zu entfernen. Denn durch Ablagerungen kann der Querschnitt des Abflusses bereits sehr verkleinert sein und in der Zukunft zu Verstopfungen führen.

Interessantes

Der WC CamperBag: Hygiene und Komfort auf Reisen

Letztes Update: 6. Februar 2024 Für Campingbegeisterte, die die Freiheit des Reisens lieben, aber dennoch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert